UNTERSTÜTZTE PROJEKTE

Nachfolgend einige Beispiele für Projekte, welche die Willibald Schmidt Stiftung finanziell gefördert hat:

Projekt „P-Seminare Gymnasium Beilngries“

P-Seminar von 2018/19 im Fach Geographie „Nepal – Entwicklungszusammenarbeit in einem Entwicklungsland. Die Schüler nahmen an einer Exkursion nach Nepal teil, wo sie Unterrichtsmaterial für nepalesische Schüler und Lehrkräfte sammelten und erstellten. Außerdem übernahmen sie Unterrichtseinheiten und nahmen dadurch Kontakt mit der anderen Kultur auf.

Projekt „Die Multivision – Energievision 2050 Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft“

Die Multivisionsschau „Energievision 2050“ widmet sich dem Thema Treibgasemission, Klimawandel und der Entwicklung und dem Einsatz erneuerbare Energien. Die Multivision ist für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Jahrgangsstufe. Es nahmen Schüler der Mittelschule, der Realschule sowie des Gymnasiums teil.

Projekt „Familiengesundheit – ELISA Familiennachsorge e.V.“

Betreuung und Förderung von Familien mit schwerstkranken und behinderten Kindern in der Region 10 insbesondere durch erlebnispädagogische Aktivitäten.

Projekt „Grundausstattung für die Kinderfeuerwehr“

Ziel ist das spielerische Heranführen der Kinder an die Arbeit der Feuerwehr und der Brandschutzerziehung. Sie will den Kindern helfen, soziale Kompetenzen wie Gruppen- und Kommunikationsfähigkeit sowie technisches Verständnis zu erlangen.

Projekt „Filmfest Eichstätt 2017“

Ziel des Filmfestes ist die Zusammenkunft für Jung und Alt, für Filmbegeisterte sowie gelegentliche Kinogänger.

Projekt „Klasse 2000“ an der Grundschule Beilngries

Geschultes Fachpersonal gestaltet zwei- bis dreimal im Schuljahr mit den Kindern eine Unterrichtseinheit zu einem Schwerpunktthema, wie Ernährung, Bewegung, Hygiene, Stress/psychische Gesundheit, Sucht-/Gewaltprävention. Die Lehrkraft führt diese inhaltlich weiter, sodass eigentlich das ganze Schuljahr über die im Lehrplan genannten Bildungs- und Erziehungsziele zum Tragen kommen

Projekt „Migrationsforschung“ an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Einrichtung einer Stiftungsprofessur für Migrationsforschung mit folgenden Aufgabenbereichen:

  • Bündelung sowie inhaltliche und organisatorische Betreuung der Forschungsaktivitäten
  • Leitung des Kompetenzzentrums Flucht und Migration (FuM)
  • Durchführung weiterführender Vorarbeiten
  • Ausbau und Intensivierung sowohl des bereits innerhalb der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt im Bereich Migrationsforschung bestehen Netzwerks.
  • Organisation und inhaltliche Vorbereitung sowie Umsetzung geeigneter Studiengänge im Schwerpunkt Migrationsforschung
  • Wissenschaftliche und organisatorische Betreuung der Mitarbeiter im Kompetenzzentrum Flucht und Migration

Projekt „Pflegerollstuhl“ Seniorenzentrum Beilngries

Mit dem Pflegerollstuhl wird bettlägerigen Bewohnern die Teilnahme an den gemeinschaftlichen Aktivitäten ermöglicht.

Projekt „Deutschlandstipendium“ Technische Hochschule Ingolstadt

Förderung eines Studenten aus einem Entwicklungs- oder Schwellenlandes im technischen oder Umwelt-Bereich zur möglichen Anwendung im Heimatland.